Zum Inhalt springen

Projektinfos

  • Projektstandort

    Holzkirchen in Bayern

  • Hintergrund

    Ort zum Verweilen, zum Ausruhen, zum Diskutieren, zur Brotzeit, etc.

  • Detaillierte Beschreibung

    Buntes (soll die Offenheit der Holzkirchner Gesellschaft wiederspiegeln) Mobiliar (Tische und Stühle) ermöglicht einen zentralen Treffpunkt für alle BürgerInnen am Marktplatz.

    Zusätzlich können an den Marktsamstagen Holzkirchner Vereine und soziale Organisationen (ausgenommen politische Parteien oder Bürgerinitiativen) ihre Angebote für freiwilliges Engagement vorstellen.

  • Zeitlicher Rahmen

    Eröffnung: 06. Juni 2018, geöffnet zwischen Ende April und Ende Oktober

  • Akteure & Steuerung

    HOLZKIRCHEN engagiert (HE) - Lenkungsgruppe:

    • Bajaa, Bassem (Migrationsbeauftragter)
    • Dasch, Elisabeth (2. Bürgermeisterin)
    • Greithanner, Balbine (Helferkreis Asyl)
    • Helwig, Bernd (Seniorenbeauftragter)
    • Knopp, Max (Jugendbeauftragter)
    • Lenz, Ute (Partner-Programm Wirtschaft)
    • Numberger, Johann (Behindertenbeauftragter)
    • Sabransky, Ewgenia (Gemeindeverwaltung)
    • Sedlbauer, Monika (Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eG)
    • Strathmann, Frank (Bürgerstiftung Holzkirchen)
  • Fördermittel & Sponsoring

    HE ist ein Programm der „Bürgerstiftung Holzkirchen“, die widerum Teil des Programms „Engagierte Stadt“ ist.

    Förderer:

    • Bertelsmann Stiftung
    • BMW Stiftung Herbert Quandt
    • Generali Zukunftsfonds
    • Herbert-Quandt-Stiftung
    • Körber-Stiftung
    • Robert Bosch Stiftung
    • Bundesministerium für Familie, Senioeren, Frauen und Jugend
    • Breuninger Stiftung

Erfahrungen

  • Was lief gut? Was sind die Erfolgsfaktoren?

    Bei der 1111-Jahr Feier war die Resonanz mit 60 positiven Rückmeldungen sehr hoch. Tag der offenen Gesellschaft (16. Juni 2018): Gemeinsames Picknick mit bunter Vielfalt und spontanen Musikeinlagen.

  • Was am Projekt / Vorhaben ist "Next Practice"?

    Zentralen Begegnungsort schaffen

Weiterführende Informationen

  • Das Programm »Engagierte Stadt« unterstützt den Aufbau bleibender Engagementlandschaften in Städten und Gemeinden in Deutschland und fördert Kooperationen statt Projekte. Auf der Webseite erhalten Sie u.a. einen Überblick und Zugang zu weiterführenden Materialien rund um das Thema Engagement und Zivilgesellschaft

    www.engagiertestadt.de
  • „Die Karte von Morgen“ stellt online auf einer interaktiven Karte Projekte, Initiativen und Unternehmen vor, die den aktuellen sozialen, ökologischen und ökonomischen Verhältnissen Alternativen entgegensetzen. Die Karte vernetzt bestehende Initiativen und Gruppen. Nach dem Wiki-Prinzip können sich weitere Gruppen, Initiativen und Unternehmen selbständig in die Karte eintragen, so wirken viele Akteure an der Ausweitung des Projekts mit.

    kartevonmorgen.org
  • Die Initiative „Allianz für Beteiligung e.V.“ ist ein Netzwerk für Baden-Württemberg, dass sich für die Stärkung von Zivilgesellschaft und Bürger*innenbeteiligung einsetzt. Die Allianz entwickelt Maßnahmen, um die Beteiligung von Bürger*innen in Baden-Württemberg nachhaltig zu verankern. Die Arbeit des Netzwerks umfasst Bildungsangebote, Veranstaltungen und Förderprogramme zum Thema Bürger*innenbeteiligung.

    allianz-fuer-beteiligung.de
  • Die Homepage des LBE (Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern) stellt Literatur und Studien zu verschiedenen Aspekten des Bürger-schaftlichen Engagement bereit.

    www.lbe.bayern.de
  • Die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategie Süd (RENN.süd) stellen auf ihrer Homepage ein breites Angebot an Informationsmaterialien zur Verfügung. Diese reichen von unterschiedlichen Themen wie dem fairen Fußball, bis hin zu Hinweisen zur Durchführung nachhaltiger Veranstaltungen.

    www.renn-netzwerk.de